Project Reconnect: Auftaktveranstaltung mit Hilfsorganisationen
 

Am 06. und 07. Juli 2016 trafen sich in München knapp 70 Projektmitarbeiter von Organisationen, die Chromebooks im Rahmen der Initiative Project Reconnect einsetzen. Ziel der Veranstaltung war der Austausch von Ideen und Erfahrungen zum Einsatz der Chromebooks in der Flüchtlingsarbeit.

Kickoff-Audience-720-405.jpg

In Kurzvorträgen stellen die Organisationen vor wie sie die Chromebooks in Ihrer Arbeit mit Geflüchteten einsetzen und teilen Erkenntnisse, die auch für andere Organisationen interessant sein könnten. Einige der Organisationen haben bereits sehr viel Erfahrung im Einsatz von computergestützten Lernmodellen, während andere zum ersten Mal Computer in der Flüchtlingsarbeit einsetzen, dafür aber viel Erfahrung in dem Aufbau von Trainingsprogrammen, der Jugendarbeit oder Berufsvorbereitung mitbringen. Mitarbeiter von Google stellen hilfreiche Google Dienste vor und beantworteten Fragen zum Einsatz der Chromebooks mit Geräteverwaltung.

Die Teilnehmer nutzen die Gelegenheit sich auszutauschen, Anregungen zu sammeln, und neue Kontakte zu knüpfen. Am Ende der zwei-tägigen Veranstaltung nimmt jeder neue Ideen mit und viele hoffen, bald wieder zu einem Netzwerk Treffen zusammen zu kommen.